Neuigkeiten

10.10.2017, 22:34 Uhr | Cem Erkisi
2. Interreligiöser Dialog im Wedding
Am 10.10.2017 fand die zweite Veranstaltung im Rahmen des interreligiösen Dialogs im Wedding statt. Treffpunkt war der Kirchensaal der Kapernaum-Gemeinde in der Seestr. 35 in 13353 Berlin.
Kapernaum-Gemeinde in der Seestr. 35 in 13353 Berlin - Die Pfarrerin Marita Lersner vermittelte den Anwesenden einen kurzen Einblick in die Glasmalerei der Kirche und berichtete über die Grundfeste des christlichen Glaubens.

Außerdem erwähnte Frau Lersner einige relevante Details zur Geschichte, insbesondere der Gemeinde.
Im Austausch haben wir den weiteren Verlauf des interreligiösen Dialogs besprochen und haben Ideen gesammelt, aus denen sich dann die nächste Veranstaltung ergeben hat. Auf Anregung von Marlene Löhr, der Vertreterin der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee, werden wir es versuchen, in der Vorweihnachtlichen Zeit einen neuen Termin zu finden. Dieser soll dann auch in der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee stattfinden. Wir werden dort dann Erzählungen zu Jesus und Maria aus dem Koran hören.
 
Ziel ist es weiterhin die Gemeinden im Wedding und deren Räumlichkeiten kennenzulernen.
 
Eine weitere inhaltliche Anregung ergab sich durch die Frage von Bestattungen auf gemeinsamen Friedhöfen. Die Bedürfnisse der Bestattungen Menschen unterschiedlicher Religionen gilt es natürlich zu erfüllen. Daher sollte man gemeinsam nach Lösungen suchen, die dem gemeinsamen Leben in der Gesellschaft gerecht werden. 
Bilderserie
aktualisiert von Kay A. Schink, 11.11.2017, 14:27 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon